...Der NJK hatte erneut gel├Ąutet, dieses Mal stand das traditionelle Ordnungsh├╝terschie├čen des 2./Feldj├Ągerregiments 2 in Munster an.

Da uns dies als echtes Highlight angek├╝ndigt wurde, vermuteten wir erneut Frohndienste zu Lasten einiger B├Ąume leisten zu m├╝ssen. Dieser Bef├╝rchtung trotzend, fanden sich Manja, Norbert, Helmut, Leo, Roman, J├Ârg, Robin, Jens und Stefan um 0600, auf unserem frisch aufgepeppten Vereinsgel├Ąnde ein.

B├Âgen, Zubeh├Âr und Pfeilfangnetz wurden verladen und kurz die Navigationsdaten abgeglichen bevor wir uns direkt auf der A7 in einem Stau anstellen durften,... l├Ąuft...

Von den geplanten 30 Pufferminuten, blieben dann auch keine mehr ├╝ber und genau genommen legten wir noch 5 Minuten Versp├Ątung oben drauf und das beim Bund. ­čśĄ

Eines sei gleich angemerkt, bereut hat es niemand von uns, heute einen Tag Urlaub dem Klub geopfert zu haben!

Nach einem kurzen Briefing und Meldung unserer eigenen Mannschaft mit den Einzelsch├╝tzen, begann Roman die Kabel f├╝r das Netz, f├╝r alle anderen unerreichbar, in die Baumwipfel zu buxieren, w├Ąhrend sich alle anderen um den Rest k├╝mmerten.

Manja hatte gro├č angek├╝ndigt sich um den Schn├Âkerkrams und die Weingummis zu k├╝mmern. Dies wurde Leo zum Verh├Ąngnis, da sie ebenfalls die Geh├Ârschutz St├Âpsel austeilte auf denen er dann wenig sp├Ąter auch gen├╝sslich rumkaute ­čĄŽ­čĆ╝ÔÇŹÔÖé ­čśé Compounder k├Ânnen tats├Ąchlich etwas seltsam sein... quod erat demonstrandum.

Wir konnten diesen Tag nutzen und unsere Schie├čk├╝nste an den Milit├Ąrwaffen P8, G36K und MG3 gegen alle erdenklichen Ordnungsh├╝ter unter Beweis stellen. Wir traten gegen Polizei, Zoll, Feldj├Ąger, Justiz und gegen Milit├Ąrvertreter alliierter Nationen an.

Dabei schaffte es Roman auf den 15. Platz vom Preisschiessen mit dem MG3 Gl├╝ckwunsch ­čą│

Neben den Schie├čterminen bekamen wir die M├Âglichkeit mit einem Munga durch das Gel├Ąnde gefahren, und als Highlight mit einem Leopard 2 bzw. Marder ├╝ber die Panzerpisten kutschiert zu werden. Ok eigentlich war Leo mit seiner Gummitiergeh├Ârschutzknabberaktion das Highlight aber Panzerfahren kam da schon nah ran ­čśé


Nat├╝rlich durften wir auch viele Ordnungsh├╝ter von unserem tollen Sport ­čĆ╣ begeistern, was dem Team auch super gelungen ist. Dies machen wir einfach mal daran fest, dass wir einige Gesichter relativ h├Ąufig an unserer Schie├člinie hatten.

Dieser Tag ging viel zu schnell vorbei! ­čśęEs kamen selbst beim Abbau Leute vorbei um noch mal schnell einen auszuschie├čen. Nach unserem 13,5 Stunden Tag blickten wir alle, wohlbehalten zur├╝ckgekehrt, in ersch├Âpfte aber gl├╝ckliche Gesichter.

Danke an das Team, danke an Katharina die uns freie Hand lie├č den Tag zu gestalten und Danke an unseren NJK f├╝r diese tolle M├Âglichkeit.

Einen gro├čen Dank wollen wir auch bei all den Organisatoren der Bundeswehr des 2. Feldj├Ągerregiments f├╝r dieses Events los werden. Es war wieder super bei euch und wir kommen gerne wieder! ­čĹŹ­čĆ╗­čĹŹ­čĆ╗­čĹĆ­čĆ╗­čĹĆ­čĆ╗­čĹŹ­čĆ╗­čĹŹ­čĆ╗

Eines wollen wir aber ├Ąndern: Wer Weingummi mitbringt wird keinen Geh├Ârschutz mehr verteilen, wir wollen unseren Leo schlie├člich noch ganz lange behalten­čśë

Danke an unseren Sch├╝tzen Stefan Rohde f├╝r das Schreiben des Artikels und nat├╝rlich auch an alle Fotografen! ­čĹŹ­čĆ╗­čśŐ


17 Dez
Preisvergabe Weihnachtsschie├čen
Datum 17.12.2019 19:00 - 20:00

Schie├čzeiten Bogen
jeden Dienstag & Donnerstag
17:00-21:00 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Katharina Freimann
(Bogen)
Alina Valentin
(Bogen Jugend)


Schie├čzeiten Pistole/LG
jeden Dienstag
18:30-20:30 Uhr

Andere Zeiten mit Absprache:
Charles Burkhardt
(Pistole)
Holmar Kleinloff
(Pistole, Luftgewehr)
Michael Feller
(Luftgewehr, KK-Gewehr in der Wilkenburg)


Adresse
Schulenburg Nord 5
30855 Langenhagen

Zum Seitenanfang