Am 12.12.2017 waren 17 Spitzensportler der Bundeswehr zu Gast beim NJK. Die Bundeswehr bietet jungen Sporttalenten attraktive Karrieremöglichkeiten. Insgesamt stehen 744 Förderplätze zur Verfügung.  Abhängig von der sportlichen Leistungsfähigkeit über die Jahre können diese Soldaten bis zum Feldwebel gefördert werden, sich also mit dieser Unterstützung voll und ganz auf ihre sportliche Betätigung konzentrieren. Sehr viele Medaillen in den internationalen Wettbewerben werden auch aus den Reihen der Sportsoldaten geholt. Auch viele der Anwesenden können bereits mit zahlreichen EM und WM Medaillen oder auch Weltmeistertiteln glänzen.

Bei uns angekommen konnten unsere Spitzensportler erst mal ihr Talent mit Pfeil und Bogen unter Beweis stellen. Da die Teilnehmer aus unterschiedlichsten Disziplinen stammten, standen unsere Trainer mit Rat und Tat zur Seite. Nach dieser spaßigen Trainingseinheit gab es noch eine kurze Stärkung. Und nun war es soweit, der offizielle Part stand an und somit der Moment auf den alle gewartet hatten. Dieser Besuch bei uns galt in erster Linie dem erfolgreichen Abschluss des Feldwebellehrgangs und der damit verbundenen Beförderung zum Feldwebel.



Im Anschluss an den offiziellen Part gab es noch ein gemütliches Beisammensein bei Grillwurst und „Kaltgetränken“.

Einen herzlichen Glückwunsch an die neuen Feldwebel und wir freuen uns darauf Euch bei Olympia 2020 siegen zu sehen.